Die Top 12 Bolivien Sehenswürdigkeiten & Highlights

Bolivien ist eines der aufregendsten Reiseziele der Welt und ein Land wie kein anderes in Südamerika. Surreale Landschaften, einzigartige Kulturen, lebendige Festivals, pulsierende Städte, geschäftige Märkte und adrenalingeladene Aktivitäten. Meine erste Reise nach Bolivien war ein echter Kulturschock, nachdem ich aus der Atacama Wüste in Chile nach Bolivien kam. Alles war chaotischer, die Busse und Straßen in schlechtem Zustand und ich habe einige Zeit gebraucht, um mit Bolivien warm zu werden. Aber wenn du dich auf das Land einlässt, wirst du eine unglaubliche Zeit dort haben und die faszinierende Natur, die Kultur und die herzlichen Menschen in vollen Zügen genießen.

Hier stelle ich dir 12 der beliebtesten Bolivien Sehenswürdigkeiten vor:

1. Titicaca-See

Der Titicaca-See, den sich Bolivien mit Peru teilt,  ist nicht nur eine der schönsten Orte Südamerikas , sondern auch der höchste schiffbare See der Welt. Reisende strömen in die Grenzstadt Copacabana, um den atemberaubenden Blick auf den Titicaca-See zu genießen, frisch gefangene Trucha (Forelle) zu genießen und zu erkunden, was die Inkas als Geburtsort ihres Reiches ansehen.

Eine der besten Möglichkeiten, die schiere Größe des Titicaca-See zu erfassen, ist eine Bootsfahrt von Copacabana zur Isla del Sol. Hier kannst du antike Inkaruinen, die über die ganze Insel verteilt sind, besichtigen. Aus der Insel leben die Nachfahren der Aymara-Indianer, die das Land bewirtschaften und sich um die heiligen Stätten kümmern. Ein Spaziergang über die Insel ist ein tolles Erlebnis, das dir einige der atemberaubendsten Landschaften Boliviens näher bringt.

Mein Tipp:

Klettere auf den Cerro Calvario nahe der Stadt Copacabana. Hier hast du einen genialen Panoramablick über den Titicaca-See.

Die Top 12 Bolivien Sehenswürdigkeiten - Titicaca See

2. Tiwanaku

Tiwanaku ist eine archäologische Stätte im Westen Boliviens. Die Stadt, Hauptstadt eines mächtigen vorspanischen Reiches, das einen großen Teil der südlichen Anden und darüber hinaus beherrschte, erreichte ihren Höhepunkt zwischen 500 und 900 n. Chr. Ihre monumentalen Überreste zeugen von der kulturellen und politischen Bedeutung dieser Zivilisation, die sich von allen anderen prähispanischen Kulturen Amerikas unterscheidet.

Noch heute birgt Tiwanaku das Geheimnis, wie, wann und von wem es gebaut wurde. Die Ruinen bestehen aus beeindruckenden architektonischen Strukturen wie den H-Steinen, die perfekte geometrische Merkmale aufweisen. Sie geben den Wissenschaftlern bis heute Rätsel auf. Etwa 72 km westlich von La Paz gelegen, ist der Besuch von Tiwanaku ein Muss für jeden, der von alten Zivilisationen und Geschichte fasziniert ist.

Mein Tipp:

Jedes Jahr am 24. Juni feiern die Aymara Indianer in den Ruinen ein üppiges Neujahrsfest. In traditioneller andiner Kleidung werden Kokablätter gekaut und Singani (hochprozentiger Weinbrand) getrunken, bevor sie bei Tagesanbruch auf den Gipfel des Tempels steigen, um die ersten Strahlen des neuen Jahres zu begrüßen.

Die Top 12 Bolivien Sehenswürdigkeiten - Tiwanaku
 

3. La Paz

Vor der beeindruckenden Kulisse des schneebedeckten Bergs Illimani liegt Boliviens drittgrößte Stadt, gleichzeitig der höchste Regierungssitz der Welt. Neben dem bunten Lebensstil und den Traditionen der Aymara ist La Paz voll von modernen Cafés, Bars und Restaurants sowie traditionellen Märkten wie dem berühmten Hexenmarkt, historischen Plätzen und kolonialer Architektur. Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken, kostenlose Veranstaltungen zu besuchen und spannende Freizeitaktivitäten zu erleben.

In La Paz befindet sich das höchste und längste Seilbahnsystem der Welt. Das beeindruckende Projekt umfasst derzeit drei Linien, die sich vom südlichen Ende der Stadt bis zur benachbarten Satellitenstadt El Alto erstrecken. Einen Besuch wert ist der größte Freiluftmarkt in El Alto, wo man Waren aller Art kaufen kann.

Mehr erfahren: La Paz – die unmöglichste Stadt der Welt

Mein Tipp:

Die Einkaufsstrasse Calle Sagarnaga liegt im Herzen von La Paz und beginnt direkt an der Basilika San Francisco. Wenn du etwas aus Alpaka oder Aguayo (dem bunten Gewebe) suchst, ist die Auswahl hier endlos und die Preise günstig.

La Paz - Die Top 12 Bolivien Sehenswürdigkeiten

4. Madidi Nationalpark

Der Madidi Nationalpark erstreckt sich über 7000 Quadratkilometer von den Anden bis tief in den Amazonas und ist einer der artenreichsten Orte der Welt. Wenn man von Rurrenbaque aus mit dem Boot über den Beni-Fluss fährt, wird man beim Betreten der schlammigen Böden des Dschungels von der Vielfalt der Flora und Fauna begeistert sein.

Der Madidi Nationalpark lässt sich am besten auf einer der vielen ökologischen und kulturellen Touren erleben, die ein authentisches Dschungelerlebnis bieten. Ob es darum geht, einen Jaguar zu erblicken, den Duft einer seltenen Blume zu riechen, die verschiedenen Heilpflanzen kennenzulernen oder auf den Gesang von mehr als 1000 Vogelarten zu hören, dieser Nationalpark hat für alle Naturliebhaber etwas zu bieten.

Madidi - Die Top 12 Bolivien Sehenswürdigkeiten & Highlights

5. Sajama-Nationalpark

Hoch oben auf dem Altiplano nahe der Grenze zu Chile liegt einer der erstaunlichsten Nationalparks Boliviens, der Sajama-Nationalpark. Berühmt für seinen Reichtum an Alpakas, seine hoch aufragenden Vulkane und seine bizarre Hochgebirgsflora, ist der Sajama ein Muss für Abenteurer, die dem Touristenaufkommen entfliehen wollen und die Einsamkeit der Bergwelt zu schätzen wissen.

Praktisch der gesamte Park liegt über 4.000 Meter, also solltest du vor einem Besuch einige Zeit an einem hochgelegenen Ort wie La Paz verbringen und auf jeden Fall viel Koka-Tee trinken. Übrigens ist der Park die Heimat des höchsten Gipfels Boliviens, dem Vulkan Sajama, der mit seinen 6542 m die traumhafte Landschaft überragt.

Sajama - Die Top 12 Bolivien Sehenswürdigkeiten & Highlights 11

6. Karneval von Oruro

In schwindelerregender Höhe des Altiplano in Bolivien liegt eine Bergbaustadt, in der eines der berühmtesten Festivals ganz Südamerikas stattfindet. Jedes Jahr am Samstag vor Aschermittwoch wird die meist verschlafene Stadt Oruro zum Leben erweckt und beherbergt den weltberühmten Karneval. Das einzigartige Festival bietet spektakuläre Volkstänze, extravagante Kostüme, lebendige Musik und bis zu 20 Stunden Party nonstop.

Der Karneval von Oruro zieht jährlich bis zu 400.000 Menschen an und eines der größten Volksfeste Boliviens. Wenn du das Glück hast, zu dieser Jahreszeit in Bolivien zu sein, solltest du dir das Spektakel auf keinen Fall entgehen lassen.

Oruro - Die Top 12 Bolivien Sehenswürdigkeiten & Highlights 7

7. Sucre

Die Hauptstadt Sucre, fünftgrößte und für viele die schönste Stadt Boliviens, ist der ideale Ort für Reisende, um ihre Batterien aufzuladen, Spanisch zu lernen und in die lokale Kultur einzutauchen.

Das traumhafte Sucre wurde im 16. Jahrhundert von den Spaniern gegründet und zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt, um seine vielen historisch bedeutsamen Gebäude zu schützen. Die jugendliche Stadt, die vom Tourismus weitgehend unberührt ist, ist eine Goldgrube voller unerforschter Schätze und kultureller Aktivitäten. Hier kann man in den vielen Sprachschulen gut und günstig spanisch lernen. Es ist auch eine sichersten Städte Südamerikas, was es zu einem begehrten Reiseziel macht.

Sucre - Die Top 12 Bolivien Sehenswürdigkeiten & Highlights 4

8. Potosi

Kannst du dir vorstellen, dass einst eine Stadt in Bolivien zu den reichsten Städten der Welt zählte? Noch reicher als London oder Paris! Der Cerro Rico, ein Berg nahe Potosi produzierte einst so viel Silber, dass er die Stadt auf die Weltbühne brachte und zur wohlhabendsten Stadt Amerikas machte.

Doch der Reichtum hatte seinen Preis: Aufgrund mangelnder Infrastruktur und unzureichender Sicherheitsausrüstung verloren Millionen von Arbeitern ihr Leben, als sie Silber aus den Adern des Berges schürften. Die Stadt verlor ihren Glanz, nachdem der Berg ausgebeutet wurde. Noch heute versuchen Bergleute Silberreste aus dem Berg zu sprengen, was ihn zu den gefährlichsten Arbeitsplätzen der Welt macht. Du kannst die Minen im Rahmen einer Tour besuchen.

Potosi - Die Top 12 Bolivien Sehenswürdigkeiten & Highlights 8

9. Salar de Uyuni

Der größte Salzsee der Welt erwartet dich im Süden des Andenstaates und gehört zu den bekanntesten unter den Bolivien Sehenswürdigkeiten. Einst ein Binnenmeer, das den größten Teil des Altiplano bedeckt und bis zum Titicaca-See reicht, beherbergt die endlose weiße Wüste heute einige der einzigartigsten und atemberaubendsten Landschaften der Welt.

Wer mit dem Geländewagen unterwegs ist, wird feststellen, dass sich die Landschaften des Salar de Uyuni ständig verändern. In einer Stunde bist du von Flamingos  in einer hochgelegenen Lagune umgeben, und in der nächsten stehst du auf einer von Kakteen bedeckten Insel, umgeben von endlosem Weiß. In der Regenzeit von Dezember bis März spiegelt das Wasser den Himmel und verwandelt den Salar de Uyuni in den größten Spiegel der Welt.

Mein Tipp: Mache eine Tour mit Jeep von Uyuni nach San Pedro de Atacama – eine traumhafte 4-tägige Tour durch die schönsten Landschaften Südamerikas.

Uyuni - Die Top 12 Bolivien Sehenswürdigkeiten & Highlights 10

10. Samaipata

Etwas abseits von Boliviens Tourismusrouten liegt eine bezaubernde Stadt am Fuße der Berge von Santa Cruz. Samaipata ist ein beliebter Urlaubsort für die gut betuchten Bewohner Boliviens. Die Hauptattraktion ist die archäologische Stätte El Fuerte, in der sich der größte geschnitzte Stein der Welt befindet. Die Stadt ist auch das Tor zu Boliviens Naturschatz, dem Parque Nacional Amboró. Das gut erhaltene Naturschutzgebiet umfasst über 912 Vogelarten und über 177 Arten von Säugetieren, darunter den Puma und den seltenen Brillenbären.

Samaipata, das oft als “Die kleine Schweiz Boliviens” bezeichnet wird, ist der ideale Ort, um eine Pause einzulegen und sich zu entspannen, bevor es an die belebteren Orte Boliviens geht.

Samaipata - Die Top 12 Bolivien Sehenswürdigkeiten & Highlights 6

11. Tarija

Eine kleine bolivianische Stadt nahe der Grenze zu Chile und Argentinien produziert einige der besten Weine Südamerikas. Mit einer Höhe von etwa 1800 Metern ist Tarija offiziell das höchste Weinanbaugebiet der Welt. Im Süden Boliviens gelegen, genießt die landschaftlich reizvolle Gegend ein mediterranes Klima und ist somit der ideale Ort für die Weinproduktion. Aufgrund der einzigartigen Mischung aus großer Höhe und warmem Wetter behaupten die Winzer von Tarija, das der beliebte Traubensaft schneller altert, so dass sie einen zweijährigen Wein mit ähnlichen Eigenschaften wie sechsjährigen Wein herstellen können.

Neben einem guten Tropfen gibt es in Tarija auch eine Vielzahl von kulinarischen Leckerbissen, darunter gegrilltes Bife de Chorizo und den lokalen Favoriten Dulce de Lacayote (karamellisierter Kürbis).

12. Yungas Todes-Straße

Eine der beliebtesten Aktivitäten in Bolivien ist die aufregende Fahrradtour auf einer der gefährlichsten Straßen der Welt. Umgeben von bergigem Gelände und erschreckenden Abgründen erstreckt sich die kurvenreiche Straße, die wegen ihrer berüchtigten hohen Todesrate auch “Todesstraße” genannt wird, 69 km von La Paz bis Coroico und verbindet den Regenwald des Amazonas mit der geschäftigen Stadt.

Im Jahr 2009 wurde der Bau einer alternativen Straße, die den gefährlichen Abschnitt ersetzt, abgeschlossen, wobei der gesamte Verkehr auf die neue Straße umgeleitet wurde. Heute wird sie hauptsächlich für Touren mit dem Mountain-Bike genutzt. Ein guter Anbieter ist Gravity Bolivia.

Yungas - Die Top 12 Bolivien Sehenswürdigkeiten & Highlights 9

Welche Bolivien Sehenswürdigkeiten würdest du gerne mal sehen? Oder warst du schon dort und hast noch mehr Empfehlungen? Dann schreibe mir doch gerne in die Kommentare!

2 comments
  1. Hallo lieber Daniel,

    vielen Dank für deinen Blog! er ist super hilfreich bei meiner Planung für einen Back-Pack Trip durch Peru und Bolivien. Eine Frage: Hast du Tipps für eine Amazons Tour von Rurrenbaque aus? Ich habe schon einige Seiten online durchforstet, aber dein Tipp wäre Goldwert (bisher immer die Nummer eins Quelle)!
    Vielen Dank im Voraus,

    Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.